Geschichte 
  Das Rex-Kaninchen stammt aus Frankreich; es wurde 1924 erstmals in Paris präsentiert und kam zwei Jahre später nach Deutschland. 
Gewicht und Körperbau 
  Zu den mittelgroßen Kurzhaarrassen gehörend, haben Rexe ein Höchstgewicht von 4,5 kg.
Das Mindestgewicht beträgt 2,5 kg, das Normalgewicht beträgt 3,5 kg. Der Körperbau ist leicht gestreckt und walzenförmig, dabei vorne und hinten gleich breit. Hals und Nacken erscheinen nur angedeutet, der Kopf ist länglich bei trotzdem breiter Stirn und Schnauze. 
Fell und Farbe 
  Die Besonderheit des Rex-Kaninchens ist sein extrem kurzes, maulwurfartiges Fell, das aus senkrecht stehenden, höchstens 2 cm langen Haaren besteht. Die Deckfarbe sollte ein kräftiges dunkelblau sein und gleichmässig den Körper erfassen. Der Bauch jedoch kann heller und weniger glänzend sein. Die Unterfarbe soll dunkelblau, auf keinen Fall heller oder weiß sein.
Die Augen sind blaugrau, die Krallen dunkelhornfarbig.

 

Verein SR5 Quierschied
1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=